Jonathan Gut

Liebe*r Studierende*r, Mühlen mahlen langsam. Insbesondere wenn die Mühle eine Uni ist. Dann braucht es starke Studierende, die die Mühle anschieben. Als studentischer Studiengangskoordinator konnte ich in letzter Zeit oft genug erleben, dass ohne engagierte Studierende nichts so wirklich voran geht und wichtige Entwicklungen verschlafen werden.

Ein Gremium (wie der Senat), in dem die Studierenden mit 4 von 21 Mitgliedern die Minderheit darstellen, braucht laute, durchsetzungsstarke, studentische Mitglieder. Deshalb möchte ich mich gemeinsam mit den sieben anderen, engagierten Kandidat*innen der „Aalgemeinen Fachschaftenliste“ genau dafür einsetzen – für eine starke und laute studentische Stimme, die unsere Uni in die Zukunft bringt. Für eine Uni, die ihr Augenmerk wieder verstärkt auf eine gute Lehre legt und nicht immer nur Drittmittelprojekten und Exzellenzclustern nachhechelt.

Jetzt fehlt nur noch eines: deine Stimme! Worauf wartest du noch: geh wählen und sorge für eine starke, studentische Stimme im Senat!