Newsletter
Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften
08 /Mai 2016
tu-dresden.de/gsw
Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
In dieser Ausgabe des Newsletters des Bereichs Geistes- und Sozialwissenschaften finden Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

Aktuelles

TU Dresden plant Weltrekord mit der größten Registrierungsaktion an Hochschulen für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Am 25. Mai 2016 soll an der TU Dresden der Weltrekord bei einer Registrierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gestellt werden. Der AIAS e.V., eine studentische Vereinigung, die sich dem Kampf gegen den Blutkrebs verschrieben hat, ruft daher alle Gesunden zwischen 18 und 55 Jahren auf, sich zwischen 10 und 17 Uhr im Hörsaalzentrum und am Uniklinikum (Medizinisch Theoretisches Zentrum) registrieren zu lassen. „Unser Ziel sind 2505 Neuregistrierungen“, so Katja Bollmann, Psychologie-Studentin und Mitglied bei AIAS. Mehr auf Seite 8 des Uni-Journals (27. Jahrgang | Nr. 8, 3. Mai 2016).

Christian Mueller-Goldingens "Kommentar zu Aristoteles‘ Politik", Bücher 1, 3, 7 und 8 erschienen

Im Universitätsverlag Winter erschien Mitte April 2016 der Kommentar zu Aristoteles‘ „Politik“ des Dresdner Altphilologen Prof. Dr. Christian Mueller-Goldingen. Diese Schrift ist als Gründungstext der Philosophie anzusehen. Aristoteles reflektiert im ersten Buch die im damaligen Athen wie auch im übrigen Hellas immer größer werdende Bedeutung der Ökonomie, während die Bücher 3, 7 und 8 den Philosophen als Empiriker zeigen. In seinem Kommentar bezieht Christian Mueller-Goldingen die volle Breite der sokratischen und vorsokratischen Philosophie ein. Der Band ist seit 15. April 2016 lieferbar. mehr 

Doktoranden-Workshop "Quantitative Verfahren in den Wirtschaftswissenschaften"

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Quantitative Verfahren, insbesondere Statistik, veranstaltet einen Workshop für Doktoranden zum Thema „Quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften“. Er findet am 09. Mai 2016 von 13:00-16:00 Uhr im Festsaal der Fakultät statt. mehr

Personalratswahlen 2016

Am Dienstag, den 10. sowie Mittwoch, den 11. Mai sind alle Mitarbeiter aufgerufen, den neuen Personalrat zu wählen. Das Wahllokal ist im Festsaal Dülfersaal, Mommsenstr. 13/15, 1.OG. Alle Informationen dazu wie Bekanntmachungen des Wahlvorstands, die Wahlausschreiben oder die Vorschlagslisten des örtlichen Personalrats finden Sie hier.

Vortrag "Die Abwertung der anderen – Intoleranz, Vorurteile, Diskriminierung, Gewalt"

Im Rahmen der Fortbildungsreihe für höhere Führungskräfte findet am 01. Juni 2016 ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Die Abwertung der anderen – Intoleranz, Vorurteile, Diskriminierung, Gewalt“ statt, der vom Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung Prof. Dr. Andreas Zick geleitet wird. Er findet von 13:30 bis 16:45 Uhr im Raum 4004 der Landesdirektion Dresden, Stauffenbergallee 2 statt.

Ausschreibung einer SHK-Stelle im Referat für Entwicklung und Internationales der Medizinischen Fakultät

Das Referat für Entwicklung und Internationales der Medizinischen Fakultät sucht zum 01.Juni 2016 eine Studentische Hilfskraft (SHK) für mindestens 10 h/Woche. mehr 

Internationales

Ausschreibung für Fulbright-Stipendien 2017/2018

Studierende können sich zur Vertiefung des fachlichen Studiums an akkreditierten amerikanischen Hochschulen auf dem Niveau der Graduate Studies (Master/PhD) für den Zeitraum 2017-2018 bewerben.

Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2016. mehr

Förderung deutsch-russischer Forschungsprojekte für 2016

Im Rahmen der bestehenden Vereinbarung der Russischen Stiftung für Geistes- und Sozialwissenschaften (RFH) mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die russische Partnerorganisation die Förderung von gemeinsamen deutsch-russischen Forschungsvorhaben für das Jahr 2016 im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften angekündigt. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2016. mehr

Lehre

Bundesministerium für Forschung und Bildung fördert die Weiterentwicklung der Lehrerbildung – das Projekt "Sylber"

Das Bundesministerium für Forschung und Bildung fördert im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder die institutionelle und inhaltliche Weiterentwicklung der Lehrerbildung an der TU Dresden. Dafür wurde das Projekt „Sylber“ (Synergetische Lehrerbildung im exzellenten Rahmen) ins Leben gerufen, das dafür sorgen soll, dass für Lehramtsstudierende die Qualität der Ausbildung steigt und die Pädagogikforschung leistungsfähiger wird. mehr

Forschung

Seit dem Webrelaunch finden Sie unter Forschungsausschreibungen alle aktuellen Informationen zu Ausschreibungen, Stipendien, Preisen usw. Eine persönliche und individuelle Beratung zu Fördermöglichkeiten erhalten Sie von den Project Scouts. Selbstverständlich können Sie weiterhin Dr. Christina A. Anders bei Fragen zur strategischen Forschungsförderung und Konzeptentwicklung kontaktieren.

Ausgewählte Ausschreibungen:

  • Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre
    Der Stifterverband der Deutschen Wissenschaft vergibt in Zusammenarbeit mit der Hochschulrektorenkonferenz den diesjährigen ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2016. Der mit insgesamt 50 000 Euro dotierte Preis soll einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2016. mehr
  • Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestages 2017
    Der Deutsche Bundestag vergibt den mit insgesamt 10 000 Euro dotierten Wissenschaftspreis für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten, die zur Beschäftigung mit Fragen des Parlamentarismus erschienen sind. Zudem werden bereits publizierte Arbeiten, die seit dem 01. Juni 2014 zu diesem Thema erschienen sind, in Augenschein genommen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juli 2016. mehr
  • Stipendienausschreibung MULTIC für Studien- und Forschungsaufenthalte in der Russischen Föderation
    Im Rahmen des Universitätskonsortiums "Multidisziplinärer Kapazitätsaufbau für eine verbesserte wirtschaftliche, politische und universitäre Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und der Russischen Föderation" (MULTIC) schreibt die TU Dresden Stipendien für einen Studien- / Forschungsaufenthalt an den beteiligten Universitäten in der Russischen Föderation aus. mehr

Weiterbildung zu Hochschuldidaktik und Schlüsselkompetenzen

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu hochschuldidaktischen Weiter-bildungsangeboten des Zentrums für Weiterbildung. Alle Angebote zu Hochschuldidaktik und Schlüsselkompetenzen finden Sie auf der Webseite des Zentrums für Weiterbildung. Die Hochschuldidaktikerin für die Geistes- und Sozialwissenschaften, Susann Beyer (Tel.: 0351 463 37834) bietet zudem individuelle Lehrberatungen, Lehrhospitationen und institutsbegleitende Beratungen/Workshops an.

Aktuelle Angebote:

Veranstaltungen im Mai

Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen der Geistes- und Sozialwissenschaften finden Sie im Veranstaltungskalender auf der Webseite des Bereichs. 

18:30 Uhr, Café des Stadtmuseums Dresden (Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden)
Buchvorstellung des Italien-Zentrums
Cesare Gottardi: Erinnerungen eines italienischen Militärinternierten
Francesco dal Lago, Günter Heydemann

13:00-16:00 Uhr, Festsaal der Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Doktoranden-Workshop "Quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften“
Daniel Tillich, Tony Klein, Thomas Walther

18:30 Uhr, BZW A 149U
Vortrag des Instituts für Geschichte
Reliquien – Altäre – sprechende Statuen. Heiligenkulte im mittelalterlichen Speyer
Benjamin Müsegades, Heidelberg  

16:40-18:10 Uhr, Schulmuseum Dresden, (Seminarstraße 11, 01067 Dresden)
Historisch-Fachdidaktisches Kolloquium                
Das "W-K-W-Modell“ – eine Alternative zu FUER-Geschichtsbewusstsein? Über die Crux einer Begrifflichkeit als Planungsgrundlage für einen zeitgemäßen "Denk“-Unterricht im Fach Geschichte
Sylvia Mebus, Dresden/Riesa  

18:30 Uhr, Bürogebäude Zellescher Weg 17, Raum A 418
Institutskolloquium des Instituts für Philosophie
Metaphysik zwischen Natur- und Pseudowissenschaft
Alexander Hieke

19:00 Uhr, Militärhistorisches Museum
Ringvorlesung "Große Fragen. Große Vorträge“
Jüdisches Leben in Deutschland
Hermann Simon

16:40-18:10 Uhr, Wiener Straße 48, Raum 004
Ringvorlesung "Sprache und Kommunikation in Science fiction und phantastischer Literatur"
William Shakespeare’s Star Wars: „Neo-Frühneuenglisch“ als Mashup-Varietät 
Patrick Maiwald, Dresden  

18:30 Uhr, Kathedralforum Dresden (Schlossstraße 24, 01067 Dresden)
Dantes Göttliche Komödie
Läuterungsberg XXXI
Elisabeth Leeker, Dresden

18:30 Uhr, Bürogebäude Zellescher Weg 17, Raum A 253
Kolloquien zu Problemen der sächsischen Landesgeschichte, der Geschichte der Frühen Neuzeit und der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
"Trauen und Glauben. Vertrauen in der politischen Kultur des Alten Reiches im Konfessionellen Zeitalter"
Hannes Ziegler, München  

ab 09:00 Uhr, Wiener Straße 48, Raum WIE 016
14. Workshop Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelles Lernen
Holger Kuße, Martin Henzelmann

ab 09:00 Uhr, Wiener Straße 48, Raum WIE 016
14. Workshop Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelles Lernen
Holger Kuße, Martin Henzelmann

 

Newsletter abonnieren    Newsletter abbestellen

TU Dresden
Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften

Zellescher Weg 17
01062 Dresden
Tel: 0351 463 36775 | E-Mail: bereich.gsw@tu-dresden.de

Herausgeber: Prof. Dr. Christian Prunitsch, Sprecher
Redaktion: Jana Höhnisch M.A., Winfried Wagner M.A.