Typische Datenquellen für den Verkehrsfunk sind Streckenbeeinflussungsanlagen auf Autobahnen, die aber nur eine geringe Netzabdeckung besitzen. Weitere punktuelle Lageeinschätzungen erfolgen durch die Polizei vor Ort.

Ergänzend zu diesem Datenfundus soll das VAMOS-Verkehrslagebild zur Generierung innerstädtischer Verkehrswarnmeldungen herangezogen werden. Bisher erfolgen
Informationen im Raum Dresden typischer Weise für Strecken mit einer Länge von ca. 25 km. Nach Umsetzung der neuen VAMOS-Komponente können Verkehrslageinformationen für ein umfassendes Netz von Hauptstraßen mit einer Länge von mehreren Hundert Kilometern bereitgestellt werden.

Impressum | Download