Höhlen- und Karstforschung Dresden e. V.

Die Mitglieder unseres Vereins beschäftigen sich seit der Gruppengründung 1977 mit der Erforschung von natürlichen unterirdischen Hohlräumen.

Andere unterirdische Hohlräume sind für die Tätigkeit des Vereins von Interesse, wenn sie mit Fachthemen der Höhlenforschung, des Natur- und Umweltschutzes oder des Kulturerbes in Zusammenhang stehen.

So arbeiten wir zum Zwecke des Fledermausschutzes beispielsweise auch in historischen Bergbauanlagen (Altbergbau), Kellern und Gewölben. Wir nehmen Wasserproben in tiefen Spalten und in mittelalterlichen Burgbrunnen und vermessen und dokumentieren selten betretene unterirdische Räume.

Unser Hauptarbeitsgebiet liegt aber in den Höhlen dieser Erde.

Unser Verein ist Mitglied im VdHK

Am Brunnen der Rochsburg

Foto: Am Brunnen der Rochsburg (Lunzenau/Mittelsachsen). Gesamttiefe 51m, davon 21m Wasser.